Montag, 28. November 2016

DIVA Challenge #295: Reticula & Fragments again!

(English text see below)

Da "Retiula & Fragments" eine große Faszination haben, will es die DIVA auch diese Woche noch einmal wissen. Diesmal sollen explizit asymmetrische Fragmente verwendet werden, so dass je nach deren Richtung unterschiedliche Effekte entstehen.

In meinem ersten Tile habe ich quadratische Raster verwendet (R-G1 undR-A1) und auch quadratische Fragmente (Q2, T2) eingesetzt.




Im zweiten Tile habe ich ebenfalls ein quadratisches Raster  (R-G2) gezeichnet, diesmal aber zusätzlich Kreise eingezeichnet und ein Fragment meines eigenen Musters "Namody" verwendet.


(Die Nummern beziehen ich auf die Bezeichnung der  Reticula and Fragments im Buch "Zentangle Primer Vol.1" von Rick Roberts und Maria Thomas)


_________________________________________________________________________________

Due to the fascination of "Reticula & Fragments" the DIVA is challenging us to another try of this technique. This week we shall use asymmetric fragments so that depending of their direction  interesting effects are created.

On my first tile I drew  rectangular grids (R-G1 and R-A1) and filled them with rectangular fragments (Q2,T2).
The second tile is also based on a rectangular grid (R-G2) , but I drew circles and used a fragment of my own tangle "Namody".
(The numbers in brackets refer to the book "Zentangle Primer Vol.1" by Rick Roberts and Maria Thomas)




Kommentare:

  1. Sehr schöne Tiles. Besonders den tile mit dein eigenes Muster is wirklich sehr schön.

    AntwortenLöschen
  2. Love them both, but my favorite is the second one! Such great depth and shading! Feels like I could put my finger through the hole and touch the pink accents! Fabulous!

    AntwortenLöschen
  3. Your use of the technique is super. I have the book, but too many choices tend to overwhelm me, so I just have to make up my own :)

    AntwortenLöschen
  4. I love both tiles and the color accents, very cool! :D

    AntwortenLöschen
  5. I especially love that second tile. It looks so 3-dimensional and I love the perfect pop of color!

    AntwortenLöschen
  6. Gorgeous! I especially love that second tile. It's got great depth.

    AntwortenLöschen
  7. Beide Kacheln sind wunderschön geworden. Mir gefällt auch besonders die zweite. Es ist schon faszinierend, was mit "Reticula and Fragments" für Möglichkeiten entstehen. Ich habe das Buch jetzt diese Woche auch bekommen und werde mich mal in Ruhe über dieses Kapitel machen. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Love both of your tiles. I have admit, I have the Primer but have not spent a lot of time going through it. Your top tile was similar to something I came up with when I was experimenting in my journal. I did not like the way it looked as it seemed everything ran together. I think that the separation of each square helps with this. I like the touch of purple in both tiles.

    AntwortenLöschen
  9. Wow ... was für herrliche Tiles! Mir gefällt es sehr, wie du mit den Akzenten in Pink immer wieder das i-Tüpfelchen auf deine Tiles bringst. Namody als Fragment ist diesem Reticulum wirkt klasse! Deine erstes Tile strahlt einfach eine schlichte Eleganz aus, die mir ich sehr, sehr gut gefällt!
    Einen schönen 2. Advent für dich und deine Familie!
    Liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen
  10. I love your use of color in your tiles, it gives it a bit of pop. I really like your tile with Namody. :D

    AntwortenLöschen
  11. These are both sensational! Love the pop of pink!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euer Feedback! Many Thanks for your feedback!